Seite auswählen

Als Contributor für positiveblockchain.io wurden Lucas Zaehring und ich im Juni 2018 zu einem Treffen nach Frankfurt eingeladen. Das Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie (FiZ) unterstützt eine Initiative, die sich dem Ziel gewidmet hat den Bereich „Health and Well-Being“ der UN Sustainable Development Goals (SDG) nach Frankfurt zu holen. Insgesamt gibt es 17 Ziele, die jeweils von einem „Center“ koordiniert wird. Für den Gesundheitsbereich fehlt ein solches Kompetenzzentrum. Konkret geht es um die „Errichtung eines PPP-Kompetenzzentrum für nachhaltige Gesundheit unter dem Dach der UNECE in Deutschland„.

Das Ergebnis des Treffens wurde mündlich festgehalten, dass Lucas als Gründer von PB bei der Initiative mitwirkt. Als Contributor ist im Gespräch, dass wir als Sparring Partner unterstützen werden. Da wir aktuell erst in der frühen Phase sind, gibt es noch keine konkreten Pläne. Sobald die Aktivitäten starten, werde ich hier darüber berichten.

Mich persönlich ist es von starker Interesse im Gesundheitsbereich einzusetzen. Weil mich persönlich die Prozesse im Gesundheitssystem einfach nerven. Einige Startups und Projekte zeigen, dass mit Hilfe von DLT/Blockchain Prozesse in der Gesundheitsbranche verbessern kann. Sei es die Patiendaten sicher zu speichern, DNA-Informationen dezentral zu speichern oder den gesamten Prozess zwischen Patient, Arzt, Apotheken und Versicherungen auf Basis von DLT abzuwickeln. Wichtig ist, dass wir als Patienten wieder den Fokus bekommen und uns nicht in bürokratische Wollknäul verheddern. Besonders werden Menschen in Ländern die Vorteile genießen, die es etwas nötiger haben als Deutschland.

Ich hoffe bald mehr über das PPP-Kompetenzzentrum berichten zu können.
Meinen Teil der Präsentation folgt hier: