Seite auswählen

Schnelles Geld mit ICOs. Laut The Merkle sind 81% aller ICOs Scams. Entweder werden Produkte nicht fertig gestellt oder die Gründer verschwinden von der Bildfläche. Für die Masse ist das nicht sehr vertrauenserweckend und macht es „guten“ Blockchain Startups schwieriger Vertrauen gegenüber der Masse zu gewinnen. Vertrauen, welches das Team braucht, um mit der schnellen Finanzspritze Gutes zu bewirken. Manche kommen ohne Produkt auf den Markt, manche mit einem Prototypen oder manche mit einem bestehenden Produkt und Kundenstamm. Letzteres ist natürlich interessanter für Unterstützer des Projektes. Ich schweife ab, in diesem Beitrag möchte ich über Blockchain für Social Impact Gedanken machen.

ConsenSys, eines der führenden Organisationen für die Vermarketung und Entwicklung der Ethereum Plattform, hat ein gleichnamiges Projekt Blockchain for Social Impact gestartet. Das Projekt beschreibt sich wie folgt:

Blockchain for Social Impact Coalition (BSIC) incubates, develops, and implements confederated blockchain products and solutions that can address social and environmental challenges across the United Nation’s Sustainable Development Goals.

Wo es schwarze ICO-Schafe gibt, gibt es natürlich auch weiße Schafe. Auf der Blockchain for Social Impact Seite findet Ihr einige Unternehmen, die wirklich „Gutes“ für die Gesellschaft und Menschen bewirken möchten. Die Seite Start Crypto Smartly hat sich etwas Mühe gemacht einen kleinen Überblick über Blockchain for Social Good zu verschaffen. Unter den genannten Quellen wie Stanford University, die Social Impact Projekte auflisten, wird auch Positiv Blockchain genannt. Ein Projekt, das von Lucas Zaehringer initiiert wurde, den ich vor kurzem persönlich in Frankfurt kennen gelernt habe. Bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung diesen Beitrags sind dort 409 „positive“ Blockchain Projekte gelistet.

Lucas beschreibt das Projekt wie folgt:

Positivblockchain.io is the go-to open-source resource platform, database and community for Blockchain Enthusiasts aiming at social and environmental impact. We like to call such people Blockchain Positivists.

Positive Blockchain projects can be blockchain initiatives or cryptocurrencies from startups or other organizations (NGO, public institutions, corporates) using blockchain and decentralized technologies as solutions to solve social or environmental issues.

Nach seiner Definition bin ich gerne ein „Blockchain Positivist“ 😀

Wenn Ihr also Inspirationen und eine Quelle für Projekte basierend auf Blockchain/Distributed Ledger braucht, dann ist Lucas‘ Seite, der Ausgangspunkt. Falls Ihr selbst ein Projekt kennt, das unter die Kategorie Social Impact fällt und nicht gelistet ist, fügt einfach ein Projekt selbst hinzu. Lucas dankt Euch!