Seite wählen

In einer Runde haben wir uns mit Transaktionen in Ethereum beschäftigt. Ziel war es gewesen, dass jeder mit einer eigenen ETH-Adresse, ETH von A nach B verschicken kann und auf Etherscan die Transaktionen sieht. Alles natürlich auf einem Ethereum-Testnet. Nachdem jeder MetaMask im Browser installiert hatte, wurde ETH über Faucet das Konto mit Ether aufgeladen. Wir schickten untereinander Ether, sahen wie Transaktionskosten abgezogen wurden und Beträge auf der Gegenseite ankamen.

Im zweiten Schritt ging es darum, mit einer Smart Contract Vorlage, eigene Tokens zu generieren. Hierzu stellte ich den Solidity Code über mein privates gitlab System (ein github auf eigenen Server installiert) zur Verfügung und jeder durfte seine eigene Token Ticker, Anzahl der zu generierten Tokens und Decimals „programmieren“. Danach wurde der eigene Smart Contract auf einem Ethereum Testnetzwerk installiert. Zurück kam eine Smart Contract mit einer Contract-Adresse und einem Sack voll eigener Tokens. Jeder erfreute sich am Ende an eigenen 10000000000 JJJ oder 1CCM Tokens.

Nach ca. 2 Stunden war der offizielle Teil vorbei. Wir tauschten uns noch etwas aus und somit endete das achte Crypto Community Mainz Meetup. Danke an Jun Won Lee, der extra aus Ober Ursel kam. Unser Meetup war sein allererstes Meetup überhaupt und danke auch an sein Feedback. „It was very good to actually talk to people and be inspired what blockchain technology is capable to do“. Und natürlich an alle anderen, die teilnahmen.

Hier die Slides mit Links zu Plugins und Tools.

Im nächsten Crypto Communtiy Mainz Meetup geht es dann weiter mit einem Hands-on Workshop für Hyperledger Fabric. Gemeinsam zwei weiteren Personen (Krystian Gaus und Alexander Green), werden wir euch tiefere Einblicke in die Hyperledger Fabric Welt geben. Ich freue mich auf deinen Besuch.